News Ticker

  • STEP Systems - Ihr Partner für Messtechnik in der grünen Branche.

Phytomonitoring System

Lieferzeit:
2 Wochen
Verfügbarkeit:
9999
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:
Merkzettel

0,00 EUR
zzgl. 19 % UST zzgl. Versandkosten



Photosynthese-Monitor PTM-48A
Der PTM-48A Monitor ist ein hochmodernes System für die langfristige automatische Aufzeichnung physiologischer Merkmale von intakten Pflanzen.

 

Überblick

Das All-in-One-Gerät zur kontinuierlichen Überwachung von CO2-Austausch, der Transpiration und der stomatären Leitfähigkeit in Blättern.

Der Monitor hat 4 Eingänge für automatische, selbsthaftende Original-Blattkammern. Die Kammer ist normalerweise geöffnet und schließt das Blatt nur für 30 Sekunden ein, um Ablesungen von CO2 und H2O-Austauschwerten vorzunehmen.

Durch die kurze Messzeit werden natürliche Blattbedingungen praktisch nicht gestört. Der Monitor ist ein tragbares 12 VDC Gerät und bietet einen vollautomatischen kontinuierlichen Betrieb mit einstellbarem Messintervall von 5 bis 120 Minuten.

Die Terminal-Emulator-Software (für Windows) ermöglicht das Steuern des System-Setups und –Betriebs, sowie das Herunterladen und Exportieren von Daten im TXT- oder CSV-Format für weitere Verarbeitung und Analyse. Ein einfacher Grafik-Viewer ist ebenfalls verfügbar.

Der Monitor verfügt über eine breite Auswahl an optionalem Zubehör für verschiedene Messungen.

 

Vorteile:

Wenn Sie wissen, wie Ihre Pflanzen strukturiert sind, wie sie reagieren und wachsen, können Sie Ihre Anbaumethoden maßschneidern und so das Wachstum und den Ertrag maximieren.

 

Sensoren zur Überwachung des Pflanzenwachstums und zur Optimierung des Klimas und der Bewässerungssteuerung:

Standard-Messungen:

  • CO2-Austausch des Blattes (Netto/Brutto-Photosynthese, Photorespiration, Dunkelatmung)
  • Blatt-Transpiration
  • Stomatäre Leitfähigkeit
  • PAR-Strahlung
  • Lufttemperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • CO2-Konzentration in der Luft
  • Luftdruck
  • Blattfeuchte
  • Blatt-Temperatur

Optionale Sensoren:

  • Saftstrom
  • Stiel-Durchmesser
  • Fruchtwachstum
  • Bodenfeuchtigkeit
  • Bodentemperatur
  • EC im Boden
  • Auxanometer
  • Pyranometer
  • Quantum-Sensor
  • etc.

 

Agronomische Interpretation der Felddaten

Phytomonitoring ermöglicht die Beurteilung der physiologischen Reaktion von Pflanzen innerhalb 1 Stunde für solche Prozesse wie Photosynthese und Transpiration, und 1 bis 2 Tage für Wachstumsprozesse.

  • Direkte Betrachtung von Daten in grafischer Form, mit Hilfe von Software zur Änderung von Skalen, Zeitspannen und Sensorkombinationen, die vom System bereitgestellt werden.
  • Automatische Interpretation mit Hilfe eines Expertensystems, einschließlich fachlicher Kommentare und Beratung von Spezialisten für Obstbaumanbau.

 

Typische Steuerungsaufgaben für den PTM-48APhotosynthese-Monitor:
Im geschützten Anbau:

  • Wirtschaftlich fundiertes System der Zusatzbeleuchtung. Basierend auf der aufgezeichneten täglichen Lichtkurve der Photosynthese. Dies ermöglicht die Bestimmung der absoluten und relativen Steigerung der Produktivität als Funktion des allgemeinen Strahlungsniveaus. Unter Berücksichtigung der Stromkosten lassen sich wirtschaftlich begründete Lichtschwellen für das Schalten von Lampen definieren.
  • Vergleich verschiedener Lichtquellen und deren Raumverteilung. Die Überwachung der tatsächlichen Photosynthese-Rate ermöglicht es, solche Untersuchungen effektiv und schnell durchzuführen.
  • Anpassung der CO2-Anreicherung.
  • Einstellung der Temperatur.
  • Wirkung der Ernährungskontrolle.
  • Wirkung der Lüftung.
  • Wirkung der Schattierung.
  • Artenvergleich.
  • Verteilung der Produktivität im Gewächshaus.
  • Wirkung von Obstverladung, Pflücken und Ernten.

Optimierung der Bewässerung

  • Transpirationsüberwachung - korrekte Bewässerung bei Tag und Nacht.
  • Gleichzeitige Überwachung des CO2- und H2O-Austauschs - um die stomatäre Beschränkung für die Photosynthese im Zusammenhang mit wahrscheinlichem Wasserstress aufzudecken.
  • Einfluss der Düngung auf die Produktivität.
  • Einstellung der Bewässerungsfrequenz und -Menge. Manchmal kann das gleiche Tagesvolumen in einer unterschiedlichen Anzahl von Wassergaben mit verblüffender Wirkung angewendet werden.
  • Verpasste Bewässerung in der Nacht. Sehr übliche Unterschätzung der nächtlichen Transpiration in heißen und milden Klimazonen.
  • Kontrolle des Fruchtwachstums, wenn eine Standardgröße bei der Ernte benötigt wird. 

 

Technische Daten Standard-Konfiguration

  • Anzahl der Blattkammern: 4
  • Blattkammerfenster: 20 cm2
  • Standardlänge des Verbindungsschlauchs: 4 m
  • Normalbereich der Luftströmungsrate im Blattkammerkanal: 0,8 bis 1,0 lpm
  • Messbereich für CO2-Konzentration: 0 bis 1000 ppm
  • Nennmessbereich für CO2-Austausch: -70 bis 70 µmolCO2·m−2·s−1
  • Messbereich für Transpiration: 0 bis 150 mgH2O·m−2·s−1
  • Eingebautes RTH-48 Messgerät zur Messung der photosynthetisch aktiven Strahlung, der Lufttemperatur, der relativen Luftfeuchtigkeit und der Blattnässe. Hat Eingang für den digitalen SMTE-Sensor (Bodenfeuchtigkeit, Temperatur und EC).
  • Anzahl der Analogeingänge für optionale Sensoren: 8
  • Eingabebereich für optionale Sensoren: Programmierbar, 0—1 bis 0—10 VDC
  • Strombedarf: 12 VDC @ 60 W max.
  • Interface: Internes Wireless 2.4 GHz Modem mit dem USB;
  • Kabelloser PC-Adapter Terminalemulator und Grafiksoftware: für Windows
  • Schutzklasse: IP 55

 

 
Schreiben Sie als erster einen Kommentar
Bewertung schreiben

Autor: Gast

Ihre Meinung:

ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!

Bewertung:

Captchacode: Captcha
Sicherheitscode:


Tags: Phytomonitoring 


Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: